heimat.nrw
Nordrhein-Westfalen
Menü Menü
Ruhrgebiet

04.04.2015

Beate Kummer & Christoph Dänzer-Vanotti
Unternehmensberaterin & Jurist
PACT Zeche Zollverein
Essen, Ruhrgebiet, Deutschland 2015

Beate & Christoph

Die Naturwissenschaftlerin Beate Kummer betreibt ein Gutachterbüro. Sie ist ehrenamtlich in der SPD aktiv, speziell in Umwelt- und Energiefragen. Der Jurist Christoph Dänzer-Vanotti war zunächst als Arbeitsrichter in Oberhausen tätig, wechselte dann in die Kohle- und Energiewirtschaft, zuletzt als Vorstand der Eon. Heute nimmt er verschiedene Mandate in Aufsichtsräten und Kuratorien wahr. Beate und Christoph teilen viele Interessen, sie reisen viel und gern. Sie schätzen die Rhein-Ruhr-Region als Metropole und das vielseitige, große Kulturangebot, wie z. B. die Kulturinstitution PACT (Weltkulturerbe Zeche Zollverein) im Hintergrund der Aufnahme. Seit vier Jahren erst sind Beate und Christoph ein Paar. Beide haben erwachsene Kinder aus vorangegangenen Ehen. Beide haben den idealen Partner gefunden.

Zuhause?
Christoph: Als ich von Bonn ins Ruhrgebiet gezogen bin, wurde ich herzlich und offen aufgenommen. Ich mag die Mentalität der Menschen in der Region.

Lebenswert?
Beate: Jeden Morgen gesund aufstehen, sich in der Natur bewegen, Sport treiben, arbeiten. Mit Menschen zusammen sein.

Nicht lebenswert?
Christoph: Krankheit. Stress. In meinem Beruf gab es Situationen, die an Mobbing grenzten und die an die Substanz gingen.

Glück?
Beate: Die Geburt der Kinder, das Leben mit Christoph und meine Promotion.
Christoph: Als ich Beate kennenlernte und spürte: Das ist es!

Unglück?
Christoph: Die Trennungen von den Ehefrauen, das waren schwierige Zeiten.

Angst?
Beate: Nicht mehr arbeiten können, meine Familie oder Christoph zu verlieren.

Wunsch?
Beate: Mit Christoph alt werden.
Christoph: Mit Beate alt werden.

Transformation?
Christoph: Ich wäre gern mal Willy Brandt. Meine Politisierung, mein Eintritt in die SPD ist ihm geschuldet.

Couchpartner?
Beate: Wir sind uns sehr ähnlich und haben viele gemeinsame Interessen. Wir sind sehr emotional, reden viel, streiten manchmal und haben auch eine schöne Sexualität.
Christoph: Ich kannte Beate schon 10 Jahre bevor wir uns ineinander verliebten. Eines Abends in einem Restaurant in Köln hat es gefunkt …