heimat.nrw
Nordrhein-Westfalen
Menü Menü
Ostwestfalen–Lippe
Besatzung
Militärgelände Senne

11.08.2015

Lt. Col. Mike Onslow & Tash
Kommandeur der britischen Truppenübungsplätze in Deutschland
Schießstand Area B–Range der British Army
Paderborn–Senne, Ostwestfalen–Lippe, Deutschland 2015

Operation Marriage
Militärverordnung 46

23. August 1946 Gründung des Landes NRW. Die Städte liegen noch in Trümmern. Um den Begehrlichkeiten Frankreichs und der Sowjetunion, die ein Auge auf das Ruhrgebiet geworfen haben, einen Riegel vorzuschieben, schafft die Besatzungsmacht Großbritannien Fakten. Unter dem Codenamen "Operation Marriage" wird aus den Provinzen Rheinland und Westfalen das Land Nordrhein-Westfalen.

Somit basiert NRW auf keiner territorialen Historie, sondern wurde von der britischen Militärregierung mit der Militärverordnung Nr. 46 ins Leben gerufen. Das impliziert Vielfalt und mangelnde Identität zugleich. Man ist mehr »Rheinländer«, »Westfale«, »Ruhrie« oder dergleichen und weniger »Nordrhein-Westfale»!

Lt. Col. Mike Onslow hat mit seinem Jagdhund auf dem Schießstand Area B-Range der British Army in der Senne Platz genommen. Hier trainieren die Briten ihre Soldaten vor ihren Kriegseinsätzen weltweit.

Zum Videointerview ›